Warum Schach für Kinder?

Schach ist eine tolle Freizeitaktivität für Kinder. Das strategische Spiel gegeneinander macht Spaß.

Hier geht’s nicht ums stumpfe Auswendiglernen, sondern um ein kniffliges Spielerlebnis.

Aber nicht nur das – die Kids steigern damit ihre kognitiven Fähigkeiten und stärken somit ihren Geist.

Konkret trainieren sie durch das Schachspiel folgende Kompetenzen:

  • die Konzentrationsfähigkeit und die Fokussierung

  • das analytische und vorausschauende Denken

  • die Kreativität

  • die Fähigkeit, geduldig zu sein

  • einen bedachten Umgang mit Zeitdruck (durchs Spielen mit Schachuhr)

 

Außerdem tut der Spieleklassiker dem Sozialverhalten gut.

Jedes faire Spiel beginnt mit einem Handschlag.

Am Ende gratuliert ihr der/dem Gewinner/in und reicht dieser/diesem die Hand – oder umgekehrt, wenn ihr gewinnt.

Schach ist darüber hinaus weltweit bekannt – und gilt als „Sprache aller Völker“.

Warum also Schach nicht mal als spielerisches Kommunikationsmittel nutzen? 

Generell stärkt ihr durchs Schachspielen euer Selbstvertrauen und die Fähigkeit, selbstverantwortlich zu sein.

Denn für jeden Zug seid nur ihr selbst verantwortlich.

So ist aber auch letztlich jeder geschickte, erfolgreiche Spielzug ein kleines Erfolgserlebnis, das das Vertrauen in eure Fähigkeiten verbessert.

 

(Quelle: https://kinderleicht.berlin/schach-kinder/)

Schachverein

Flavia Solva