Anfangsjahre und Vereinsgründung 

images.jpg

Im Jahr 1964 sammelten sich eine Handvoll Schachbegeisterte um Franz Feigl und begann im Gasthaus Flucher in Leibnitz regelmäßig Schach zu spielen.

Im Herbst 1965 nahm die Mannschaft unter dem Namen „LeibnitzOst“ in der 2. Klasse an der Meisterschaft teil.

Damit war ein Anfang gesetzt und seit damals führte die Begeisterung am Schachspiel zu großen Erfolgen.

Am 18. Oktober 1966 konnte ein Gründungs-Komitee unter der Leitung von Herrn Konrad Jakopeh (in Zusammenarbeit mit Heinrich Flucher, Hermann Graßl und Franz Haas) offiziell die Anmeldung des Vereins unter dem Namen „Leibnitz-Ost“ durchführen.

Im Dezember 1973 erfolgte die Umbenennung des Vereins in „Flavia Solva“.

Im Jahre 1976 erfolgte die Fusion mit dem Schachverein „Wagna“ und der Verein „Flavia Solva Wagna“ war gegründet, welcher bis heute besteht.

Vorstand

hansi_edited.jpg
Johann Konrad

Schriftführer

Arnold_edited.jpg
Mag. Arnold Pristernik

Obmann

images%20(19)_edited.jpg
Manfred Sauer

Kassier

images.jpg

Schachverein

Flavia Solva